Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 22.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Schön Naja einfach googeln. Es gibt Studiengänge sowohl Bachelor als auch Master Erneuerbare Energien. Ebenfalls duale Studiengänge. Beste Grüße Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi So wie es scheint sind es Delaminationen, also nichts schlimmes. Jedoch bin ich der Meinung, dass es Risse sind an denen sich Delaminationen gebildet haben. Kannst Du bei den Formen schwarze oder graue Stellen erkennen? Könnten auch kleine Silbermigrationen sein (Schneckenspuren) mit Delaminationen. Thermografie sollte hier schon ausreichen. Beste Grüße Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Solar Energie

    Tenno Forcystus - - Ich hab' da mal 'ne Frage

    Beitrag

    Hi Na das ist ja lustig, wusste nicht dass so etwas existiert. Habe mal rein geschaut. Sieht interessant aus. Ich denke, dass es für dich nur förderlich sein kann das zu kaufen. Es gilt grundsätzlich der Zusammenhang, dass man nicht dümmer wird davon Grüße Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Soviel wie Du wandelst, steht auch grob zur Verfügung. Des Weiteren ist Dein Anlagenaufbau ebenfalls entscheidend (also siehe Insel oder so). Beste Grüße, Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie kosten für Strom sparen?

    Tenno Forcystus - - Dies und Das

    Beitrag

    Hi Das wichtigste sollte hierbei sein, dass der Netzbezug reduziert wird. Und hierbei hast du jetzt 1000x Möglichkeiten. Nur examplarisch mal aufgeführt: - Switch Schalter Verteilerdose - Sparlampen - bewusste Verwendung von Geräten und Abschaltung von nicht verwendeten Ansonsten kannst Du gern die elektrische in chemische Energie wandeln und speichern (Akkumulator). Des Weiteren weiß ich nicht 100% auf was du genau heraus willst ? Beste Grüße Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Gut. Prinzipiell sind alle Module geeignet die in den elektrischen Parametern liegen wie Wp (Isc, Voc unter STC) und aus dem gleichen Material (z.B. c-Si) sind. Das wichtigste ist, dass kein Missmatching entsteht da physikalisch sich der geringste Strom einstellt in einer Reihe. Beste Grüße Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Sorry. Noch nie gehört. Beste Grüße Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi 130W sind keine große Sache. Kaufe Dir einfach die Komplettlösung, wie Du es beschrieben hast. Beste Grüße Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Prinzipiell tendiere ich dazu auf Sicherheit zu gehen und vorallem auf namenhafte Hersteller bzw. lange Garantiezeiten zu achten. Dies trifft bei Angebot 2 zu. Hier hast Du Conergy Module und einen SMA Wechselrichter. Preislich intensiv aber verglichen zu den anderen Angeboten Namen, die ich kenne mit auch einer stabilen derzeitigen wirtschaftlichen Basis. Ich habe unter Standardbedingungen errechnet, dass das der Aufbau 2 Dir 5382 kWh liefert (Dein Bedarf im Jahr 5490 kWh). Somit bleibt ein …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Leider zu weit weg für mich Aber eine nette Angelegenheit. Grüße Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Prinzipiell sollte dies mit einer Schaltlogik funktionieren, wobei man dann nur noch von einer "Inselanlage" sprechen kann Ich habe mal gegoogled und grob nichts weiter gefunden ausser ein Patent, was gut auf Deine Beschreibung passt. Vielleicht hilft es diese Frage auch nochmal direkt an Conrad zu richten oder auf herkömmliche Art und Weise zu bauen. Grüße Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Bleibt wohl nur die Reinigung und das anschließende Vermessen. Oder schaue mal nach im Internet welche Module Solarlex vertrieben hat mit wieviel Zellen. Vielleicht findest Du ein Moduldatenblatt, welches deinem Modul ähnelt. Grüße Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Man unterscheided zwischen direkten und indirekten Halbleitern. Also z.B. zwischen Dünnschicht oder Silizium basierten Solarzellen. Wirkungsgrade sind verschieden, momentan dominiert noch die Siliziumbasierenden Zellen. Preis kann man einfach googlen. Grüße Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Je nach Halbleiter. z.B. Si - mono, Standardzellenprozess grober Abschnitt. Si wird gezogen und gesägt, anschließend wird zum ersten Mal geätzt, sog. Sägeschadensätze und Reinigung. Mit KOH werden ca. 10 mikrom Material geätzt. Die noch Wafer kommen zur Diffusion und werden anschließend wieder geätzt. Diesmal wird das Phosphorsilikatglas mit HF geätzt. Danach wird die Ar-Schicht abgeschieden und darauf die Leiterbahnen gedruckt. (Das war eine sehr gekürzte Darstellung) Grüße Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Verluste des Moduls

    Tenno Forcystus - - PV - Experten

    Beitrag

    Hi Ganz komplexes Thema. Grob kann man sich mit dem Ersatzschaltbild aushelfen. Rs und Rp sind Verluste. Rs: - Verschaltung, Übergangswiderstände Rp: -Leckströme pn Übergang, Kristallfehler Oder meinst Du warum die Zellen "nur" 20 % wandeln können? Dies ist physikalischer Natur und hängt vom Material ab (spektrale Empfindlichkeit, indirekter - direkter Halbleiter usw.). Du kannst gern Deine Frage nochmal neu formulieren. Grüße Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi tugu hat eine gute Antwort geliefert. Nur um die offenen Dinge noch zu beantworten: - Wie können wir beim Betrieb den Wirkungsgrad ermitteln? Allgemein physikalisch eta (Wirkungsgrad) = Praus / Prein Sprich was bekomme ich raus wenn ich was reinstecke. Prein wird, wie tugu erwähnt hat, über STC bestimmt. Ebenfalls kann auch NOCT zu rate gezogen werden, welcher zuverlässiger ist, da Temperaturgradienten mit berücksichtigt werden. Im "Schülerversuch" könnte man also tatsächlich probieren den Wi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Ich würde sagen, da die Leistung an den Wr steigt , liegt eine Erhöhung der Stromstärke vor, die bekanntermaßen proportional zur Einstrahlung steht. Ich vermute, dass die Module bei denen die Leistung der WR zur Mittagszeit steigt, besser betrahlt oder die anderen vielleicht abgeschattet werden. (Siehe Stand der Sonne) Dies kann man ja ohne Probleme überprüfen. Hm, ansonsten sieht man laut den Diagrammen, dass ab einer Leistung eine Deckelung eintritt, die sogar relativ konstant verläuft.Irge…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Kannst Du eventuell den Aufbau näher beschreiben ? Wird die LED in Wechselspannung betrieben? oder über Batterie und anschließend gewandelte Wechselspannung? Ich vermute, dass die Batterie überdimensioniert für deine Last ist. Grüße Tenno

  • Benutzer-Avatarbild

    Laderegler

    Tenno Forcystus - - Ich hab' da mal 'ne Frage

    Beitrag

    Hi Der Laderegler dient zum Laden von Batterien und regelt ab um z.B. eine Tiefenentladunge zu verhindern. Die Batterien können entweder mit 12 oder 24 je nach Dimension geladen werden. Deswegen diese Bezeichnung. Man muss darauf achten, wie bereits erwähnt, was die Laderegler als Eingangsleistung haben. Laderegler sind für verschiedene große oder kleine Anwendungen konzipiert. Wenn also Deine Module 2 x 116 W haben, kannst Du entweder Dir einen Laderegler kaufen der bis 300Wp (Modul-Leistung (m…