Schüco SGI 10k/Kaco Powador 12.0 TL3 ----Fehlersuche----

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schüco SGI 10k/Kaco Powador 12.0 TL3 ----Fehlersuche----

      Hallo zusammen,

      ich hoffe ich bin hier richtig und bitte vorab zu entschuldigen, dass ich keine Ahnung habe :)

      Ich habe eine Anlage mit 11,1 kw. Seit ca. 14 Tagen hat mein Wechselrichter von Schüco, Hersteller ist wohl Kaco, einen Defekt, welcher sich folgendermaßen darstellt: Wenn der Wechselrichter abends keine Einspeisung mehr bekommt schaltet er im Laufe der Nacht ab, d.h. dass das Display im Hintergrund (LED) beleuchtet bleibt und Rest dunkel wird. Er geht nicht ganz aus, es sieht aus wie eine Ruhestellung/Bildschirmschoner oder so ähnlich. Normalerweise blieb er immer auf 0,00 mit dem Hinweis "Warten auf Einspeisung". Wenn es denn morgens los gehen soll, schaltet sich der Richter aber nicht ein, d.h. er kann nicht einspeisen, das dunkle Display bleibt stehen. es tut sich nichts.

      Ich habe jetzt herausgefunden, dass er einspeist, wenn ich über die Nacht das Gerät tatsächlich komplett vom Netz nehme (Sicherung raus) und das Gerät über Nacht komplett "leer" läuft. Morgens um 06:30 schalten wir den Richter dann wieder an (Sicherung rein), Ein-/Ausschalter an, das Gerät lädt (loading) kurz hoch und nach wenigen Minuten/Augenblicken fängt er ganz normal an einzuspeisen. Er brauch aber meine "Starthilfe". Der von mir beauftragte Solateur weiß nicht woran es liegen könnte, der Ersteller der Anlage ist Insolvent. Kaco und Schüco lassen mit Antworten auf sich warten und mir geht bares Geld verloren wenn wir mal nicht zum Ein-/Ausschalten zu Hause sind.

      Wer hat eine Idee und kann mir weiterhelfen?