Kontakt zu Investoren Christinenhof/Schwinkendorf, Kotelow, Zarnekow / Lakota Energy

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kontakt zu Investoren Christinenhof/Schwinkendorf, Kotelow, Zarnekow / Lakota Energy

      Hallo alle zusammen,

      ich suche auf diesem Wege dringend Kontakt zu Investoren der PV-Anlage Schwinkendorf/Christinenhof und Kotelow, als auch Zarnekow. Anlagenteile wurden von der DUB Deutsche Umweltberatung 2012/2013 an die Investoren verkauft. Jetzt ist es die Lakota Energy, die aber sich aus dem operativen Betrieb weitestgehend rausgezogen hat. Wir haben diverse technische Probleme (Ausfall Wechselrichter, keine saubere Montage, fehlende Dokumentation, teilweise fehlt die Fernüberwachung bzw. die alte ist außer Betrieb) und müssen die Kosten nur mit einem Teil der Investoren tragen bzw. verauslagen. Gegenüber der Versicherung etc. sind wir als Anlagenbetreiber verpflichtet die Anlagen instand zu halten und technisch in einwandfreiem Zustand zu halten, aber wie denn??
      Bislang haben EDIS, BNetzA, Insolvenzverwalter Prof. Pannen und eben auch Lakota die Auskunft aus Datenschutzgründen versagt!!!
      Wir haben in Schwinkendorf/Christinenhof eine IG gegründet und 7 Investoren von 14 identifiziert. Es sind ca. 300 kWp an zwei Standorten. Wartungspartner ist die Photon Energy, Ansprechpartner Christian Hallier (c.hallier@pe-solar.de), Sitz in Berlin.
      Christinenhof
      mit 78,48 kWp, in Christinenhof (ohne Hausnummer), 17139 Gielow
      Grundbuch von Gielow, Blatt 4641, Flurstück 69/4, Flur 1 der Gemarkung Christinenhof
      Schwinkendorf
      mit 222,02 kWp, Schwinkendorf 102 OT Schwinkendorf, 17194 Moltzow
      Flur 1 Gemarkung 133871 Schwinkendorf mit Flurstücken 91/2,90/2, 88, 89, 92/1, 92/2, 87/1, 73/2.

      In Kotelow, Am Anger 23, 17099 Galenbeck, sind wir 32 Investoren und stehen kurz vor der Gründung einer IG, es fehlen nur noch 1-2 Investoren. Die Anlage hat 999 kWp und ist auf 11 Dächer verteilt. Diverse Investoren haben bei Photon Energy einen Wartungsvertrag. Die Fernüberwachung läuft, aber auch dort gibt es technische Probleme.
      I
      n Zarnekow ist die Lage deutlich schlechter, da nur 4 Investoren bislang bekannt sind, aber 35 Wechselrichter verbaut wurden. Es sind also nur 40,7 kWp von ca 500-1000 kWp bekannt. Der Photon Energy wurde die Anlage ohne Dokumentation und Fernüberwachung übergeben. Vorher war die Solaritec und davor die ETU Schaub teilweise neben der Lakota Energy Wartungspartner.
      Also, wer Informationen dazu hat oder Investor auf einer der Anlagen ist, bitte hier Infos hinterlassen oder mich direkt anmailen unter rgaertnergru@gmail.com
      Danke vorab!! :)