ARH_Solar_Banner-468x60-Fragebogen

Welcher Kabelquerschnitt vom Modul zum Wechselrichter/Ladegerät

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Welcher Kabelquerschnitt vom Modul zum Wechselrichter/Ladegerät

      Hallo zusammen,
      zu meiner bestehenden Solar-Inselanlage mit 6 Modulen (jeweils 300WP) und einem Effekta Wechselrichter/Ladegerät AX-M1 5000-48V
      möchte ich noch drei Module mit jeweils 300WP dazunehmen. Die 6 Module sind als 2x in Reihe geschaltete "Strings" mit MC4-Y-Steckern
      verbunden. Von dort geht es mit einem 10mm² Kabel (9m) bis zum Effekta.

      Die Entfernung der neuen drei Module würde aber eine 40m Kabellänge bis zu den eingebauten "MC4-Y-Steckern" bedeuten.

      Fragen:
      - Welchen Querschnitt müssten die Kabel haben :?:
      - Wären irgendwelche Nachteile im Ladeverhalten durch den Anschluss der 3 neuen Module zu erwarten :?:
    • ARH_Solar_Banner-300x250-Fragebogen
    • hallo

      Die verluste kannst du mit diversen tools aus dem netz errechnen.

      Querschnitt, ich kenne kein dickeres pv kabel als 6qmm.
      Andere hochvoltkabel gibt es auch in sehr grossen querschnitten, bei 40m wird das ein teures hobby.
      Ich würde alle 9 module in reihe auf einen geeigneten wr schalten.
      Sind die flächen sehr unterschiedlich, s-o-w,
      wirst du mit den verlusten leben müssen.