Verschattungsprobleme

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Verschattungsprobleme

      Hallo,

      bin daran interessiert ein PV-Anlage auf ein Einfamilienhaus (Baujahr 1959) zu installieren.

      Die Daten:
      Ausrichtung nach Süden , 12 Grad Ost
      Dachneigung 52-55 Grad
      Dachlänge 9,30 Dachhöhe 7 m
      Etwa in der Mitte befindet sich eine 3m breite Gaube/Erker

      Das Angebot:

      PV-Anlage ca. 6,12 kWp
      Inkl. Montage, Installation und Inbetriebnahme mit

      35 Modulen AZUR M 175-3 monokristallin
      175 Wp +/- 3%
      Geprüft nach IEC 61215
      2 Jahre Produktgarantie
      10 Jahre 90%
      25 Jahre 80%

      1 Wechselrichter Diehl-AKO Platinum 3800S
      Nennleistung 3.200 W

      1 Wechselrichter Diehl-AKO Platinum 3100S
      Nennleistung 2.250 W

      beide 10 Jahre Garantie

      Montagesystem AZUR Edelstahl/Aluminium

      Solarkabel AZUR 4 qmm

      Gesamtpreis 26.000
      ergibt 4.250 ?/kWp

      Andere Anbieter haben nur eine Leistung von gut 3 kWp ermittelt, da die Gaube Schatten wirft und deshalb dort keine Module in diesem Bereich gelegt werden sollten.

      Mit der angebotenen Anlage wird das Dach weitgehend belegt, lediglich die Gaube selbst nicht.

      Wäre lucky wenn Luke oder jemand anderes das Angebot beurteilen und für weitere Fragen zur Verfügung stehen würde.

      Bitte, ich bin kein Techniker, deshalb für Otto-Normal-Verbraucher verständliche Infos.

      Bilder, weitere Daten kann ich liefern.

      Mit einem sonnigen[IMG:http://www.solarstrom-forum.de/images/icons/icon7.gif]
      Sol
    • ...ach sol, ich bin träge geworden...
      ...und bei Deiner geplanten Konzeption gibts viel zu diskutieren...:cool:

      ...ein kleiner Tip, reduzier die Modulzahl auf 32 und bilde
      4 strings a 8 Module an einem Mastervolt QS 6400

      ...erzähl Deinem Solarteur, dass er bestenfalls netto 4.100 Euro/kWp
      bekommt, weil Du aufgrund der steilen Dachneigung eh' nicht mit
      Spitzenerträgen rechnen kannst und er 1 Wechselrichter spart...

      ...achte darauf, dass die Module intelligent (geringstmögliche Verschattung
      zwischen April und Oktober) montiert werden...

      ...vielleicht hilft mein Blog...

      ...wenn hier nichts mehr kommt, versuchs im Parallel-Forum...
      ...die Jungs sind gut und rege (fast alle...:rolleyes:)

      Luke
    • Hallo Luke,

      vielen Dank für die schnelle Reaktion.
      Stimmt Du bist träge geworden, eine Reaktionszeit von zwei Stunden liegt über Deinem Schnitt :D, ist aber immer noch best in class!

      Morgen habe ich noch mal ein Gespräch mit dem Anbieter.
      Deinen Blog habe ich zwar gelesen, ab da ich technisch einfach zu wenig bewandert bin nicht richtig verstanden; war aber sehr unterhaltsam.

      Was mit dem Parallelforum gemeint ist, ist mir auch unklar (link?).

      Nochmals Dankeschön und sonniges Wochenende.

      Sol