Viele Fragen von einem Schüler :D

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Viele Fragen von einem Schüler :D

      Hallo PV-Community,

      ich brauche einige Infos über PV-Anlagen für ein Projekt in der Schule.

      Inzwischen habe ich viel gelernt und auch verstanden, doch ein paar Dinge sind für mich immernoch nicht ganz verständlich. Ich wäre sehr erfreut wenn ihr mir weiterhelfen könntet. KOmmen wir zu den Fragen.

      1. Ich lese überall nur Wechselrichter aber sehe nirgends das Einspeisegerät. Dadurch komme ich immer durcheinander. Der Wechselrichter wandelt Gleichstrom in Wechselstrom um das Netzeinspeisegerät auch aber kann zusätlich noch einspeisen richtig? (Somit wäre der Wechselrichter überflüssig bei einer Netzgekoppelten PV-Anlage)

      2. Wie werden die PV-Module geschaltet und was für Auswirkungen hat das?

      3. Im Vortrag möchte ich schritt für Schritt die Stromerzeugung von der Sonne bis zum Verbrauch darstellen. Doch alle Schaubilder die chi finde Zeigen was anderes. In der Art z.B

      Sonnenenergie trifft auf Solarmodule ---> storm fliest zum Wechselrichter ---> wandelt strom in Wechselstrom um--> kann im Haushalt verbraucht werden oder ins Netz eingespeist werden.

      4. Was ist die genaue Aufgabe des Generators? Hab gelesen es sei wie ein schutzmechanismus-- macht das das Netzeinspeisegerät denn nicht?


      ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet


      vielen vielen Dank im vorraus! :D
    • Left schrieb:

      Hallo PV-Community,

      ich brauche einige Infos über PV-Anlagen für ein Projekt in der Schule.

      Inzwischen habe ich viel gelernt und auch verstanden, doch ein paar Dinge sind für mich immernoch nicht ganz verständlich. Ich wäre sehr erfreut wenn ihr mir weiterhelfen könntet. KOmmen wir zu den Fragen.

      1. Ich lese überall nur Wechselrichter aber sehe nirgends das Einspeisegerät. Dadurch komme ich immer durcheinander. Der Wechselrichter wandelt Gleichstrom in Wechselstrom um das Netzeinspeisegerät auch aber kann zusätlich noch einspeisen richtig? (Somit wäre der Wechselrichter überflüssig bei einer Netzgekoppelten PV-Anlage)

      2. Wie werden die PV-Module geschaltet und was für Auswirkungen hat das?

      3. Im Vortrag möchte ich schritt für Schritt die Stromerzeugung von der Sonne bis zum Verbrauch darstellen. Doch alle Schaubilder die chi finde Zeigen was anderes. In der Art z.B

      Sonnenenergie trifft auf Solarmodule ---> storm fliest zum Wechselrichter ---> wandelt strom in Wechselstrom um--> kann im Haushalt verbraucht werden oder ins Netz eingespeist werden.

      4. Was ist die genaue Aufgabe des Generators? Hab gelesen es sei wie ein schutzmechanismus-- macht das das Netzeinspeisegerät denn nicht?


      ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet


      vielen vielen Dank im vorraus! :D


      Hallo Left!

      Ich Dencke So verstehst du es besser!

      PV-Module, bei Poly-/Monocrystalinen werden in Reich bis zu 15 Module zu einem String geschaltet (Kommt auf die Volt-Zahl der einzelnen Modulen und Wechselrichter an). Ein Wechselrichter kann so bis zu 4 String aufnehmen! Da die PV-Module nur Gleichstrom erzeugen, braucht Man ein Wechselrichter um Gleichstrom in Wechselstrom umzuwandeln, danach wird der Wechselstrom durch ein Zähler gejagt und Eingespeist bzw. im Haushalt Verbraucht...
    • Ok gib es außer der Reihenschaltung noch eine andere? Weil die Reihenschaltung ist ein bisschen anfällig bei beschattung habe ich gelesen.

      Wenn ja wie wirkt sich das auf die Stromstärke etc aus?


      Ist der Wechselrichter auch für netzgekoppelte PV-Anlagen geignet oder übernimmt bei ihnen das Netzeinspeisegerät beide Jobs und der Wechselrichter wird dann nur bei Inselanlagen gebraucht weil nicht eingespiesen werden muss.
    • www.sun-energie.eu

      Wechselrihter wird auf jeden Fall gebraucht!!! Da Sie nur Wechselstrom gebrauchen können!
      Paralel verschaltung ist auch möglich, aber sehr zeitaufwendig d.h. teuer!! Natürlich muss beim Belegungsplan auf die Verschatung geachtet werde!
      Die richtige Plannung ist das A und O bei einer PV-Anlage!!
    • Vielen Dank,

      eine letze Frage hätte ich dann doch noch.

      Mir ist bekannt dass eine 4 Köpfige Familie einen Stromverbrauch von 4.500kWh im Jahr hat richtig? Somit würde eine 5000 W PV-Anlage reichen oder? Ich weiß nicht wie ich mit diesen Daten umgehen soll, erzeugt die PV-Anlage 5kW in einer Stunde?

      Welche Leistung müsste eine PV-Anlage also erbringen um eine 4köpfige Fam zu versorgen?
    • Left schrieb:

      Vielen Dank,

      eine letze Frage hätte ich dann doch noch.

      Mir ist bekannt dass eine 4 Köpfige Familie einen Stromverbrauch von 4.500kWh im Jahr hat richtig? Somit würde eine 5000 W PV-Anlage reichen oder? Ich weiß nicht wie ich mit diesen Daten umgehen soll, erzeugt die PV-Anlage 5kW in einer Stunde?

      Welche Leistung müsste eine PV-Anlage also erbringen um eine 4köpfige Fam zu versorgen?


      Hallo Left,

      genau so ist das. Läuft die Photovoltaik- Anlage bei einer Leistung von 5kW eine h lang, entspricht dies 5 kWh.

      Anderes Beispiel: Nehmen wir an, deine Freundin benutzt einen Haartrockner mit einer Leistung von 1000 Watt, könnte Sie mit dem innerhalb einer h erzeugten Strom 5 h lang die Haare trocknen.

      Gruß Andreas