ARH_Solar_Banner-468x60-Fragebogen

Suche einen Solarladeregler für Solarmodul

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Suche einen Solarladeregler für Solarmodul

      Hallo an alle.

      Ich möchte meine Gartenbeleuchtung mittels Solarstrom betreiben.
      Habe mir ein Solarmodul organisiert und brauche jetzt einen passenden Solarladeregler dazu.

      Daten des Moduls:

      P max: 250 W
      I mp: 7,18 A
      V mp: 34,8 V
      I sc: 7,54 A
      V oc: 43,6 V

      Ich hätte einen Laderegler gefunden, nur weis ich jetzt nicht, ob der passt.


      Ic hoffe, es kann mir jemand behilflich sein.

      danke im voraus

      mfg andl0001
    • ARH_Solar_Banner-300x250-Fragebogen
    • Nix, einen PWM-Regler kannst Du vergessen!
      Laut Datenblatt bei stecasolar.com soll der zwar bis 47V überleben - aber willst Du über die hälfte des Solarmoduls verschenken? Denn dann bekommst Du max 7,5A Ladung und somit nicht mehr als 100W raus.

      Du musst Dir einen MPPT-Laderegler kaufen!
      Z.B Steca MPPT (ca 215Euro) oder den von IVT/Conrad (ca 160 euro) ... min 20A. Der kann die hohe Spannung umwandeln und Dir dadurch einen doppelt so grossen Ladestrom liefern.

      Also achte darauf das der Laderegler ein MPPT ist,
      und das er bei 44V nicht kaputt geht! (Die von IVT gehen bis 60V)

      Weil Dein Solarpanel eben 34,8V (43,6V) abgibt.
      Ein ¨"normales" Solarpanel hat ca 17V (21V).

      Dein Solarmodul: 250 W
      MPPT-Spannung: 34,8V/7,18A (Leerlauf 43,6V / Kursschlussstrom 7,54 A
    • Vielleicht solltest Du vorsichtshalber doch den mit 30A nehmen!
      Gibts u.a. auch bei ebay, und da steht bis 240W für den 20A Regler!

      Die Teorie sieht so aus:
      Mit einem NORMALEN Regler bekämst Du max 7.5A Ladestrom.
      Das ergibt 14,4V X 7.5A = 108W

      Ein MPPT-Laderegler transformiert die SolarSpannung von 34,8V runter auf 12 - 14,8V je nachdem wie Leer die Batterie ist. Dabei kann er aber auch einen höheren Strom liefern, der in deinem Fall bis 21A sein kann, wenn die Sonne voll auf dein Solarpanel scheint.
    • Ich bin auch endlich dabei, meinen lange gehegten Plan eine Solaranlage zur Gartenbeleuchtung zu verwenden, in die Tat umzusetzen. Habe mich auch schon im Internet etwas eingelesen. Nachdem wir auch die Baufinanzierung Berechnung für das Haus hinter uns haben, bleibt gottseidank jetzt noch etwas Geld für die Solaranlage übrig. Zu teuer sollte sie halt nicht sein, im Notfall würde ich auch noch ein paar Monate warten und sparen. Werde mal die Links hier durchlesen und die Ratschläge beherzigen und wenn ich nicht weiter wissen sollte, dann melde ich mich hier einfach nochmal.