Betrieb einer IP Videokamera über eine Solaranlage

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Betrieb einer IP Videokamera über eine Solaranlage

      Hallo zusammen,

      vorab sei gesagt, ich kenne mich mit dem Thema Solar rein gar nicht aus. Technischer Sachverstand ist allerdings vorhanden ;)

      Ein Kunde hat nach folgender Lösung gefragt:

      Eine Axis IP Kamera (P3344-VE)

      soll ein Gelände überwachen, auf dem es keinen Stromanschluß gibt. Dort laden irgendwelche Leute immer Müll ab oder klauen Sand / Steine etc.

      Die Kamera soll auf ihre SD-Karte die Bilder speichern und wenn ein Vorfall vorlag, sollen die Bilder ausgewertet werden.

      Meine Frage zu ist nun, was ich tun muss, um die Kamera mit Strom zu versorgen. Das Gerät erwartet den Strom über Power over Ethernet, einen Injector (Netzteil) dafür habe ich schon gefunden:

      Dieses Gerät erwartet 9...36V und verbraucht max. 16.8W. Die maximale Leistung soll auf jeden Fall zur Verfügung stehen, da die Kamera auch über eine Heizung und einen Lüfter verfügt.

      Die Anlage selbst soll an einem Mast montiert werden, der 3-5m hoch ist. Eine solide Mastverankerung ist gewährleistet.

      Ein Akku sollte so dimensioniert werden, dass die Anlage auch in der Lage ist Bilder in der Nacht (mit längeren Belichtungszeiten) zu erzeugen.

      Welche Komponenten benötige ich für eine solche Anlage? Es sollen nicht die billigsten Teile sein, schließlich steht man ja auch in der Gewährleistungspflicht ;)

      Vielen Dank für eure Hilfe

      Ostsee
    • Hallo Ostsee- Scharbeutz,
      ich schlage vor eine 12V Anlage bestehnt aus 2 Stück Do 17-5D Dünnschicht Modulen mit je 17,5W und einen Laderegler zb. Steca Solsum 8.8x und einem Solar Akku mit min. 54AH und so Läuft das ganze. Und das alles für kleines Geld ...

      Umweltfreudliche Grüsse

      Dobogit
    • Preise und Bezugsquellen?

      Danke für die Information, wo finde ich denn die Bestellmöglichkeiten für diese Module? Ich habe eben mal gegoogelt und finde da nur Infos bei Ebay und ansonsten nicht sonderlich viel.

      Das Steca Solsum 8.8c Modul kostet ca. 42?

      Die Batterie ab 150?.

      Gibt es vielleicht jemanden im Bereich Bremen, der sich mit dem Bau solcher Anlagen auskennt und mit dem ich dort zusammenarbeiten könnte?

      Viele Grüße
      Ostsee