ARH_Solar_Banner-468x60-Fragebogen

Bitte um Angebotsbewertung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bitte um Angebotsbewertung

      Hallo Leute,
      dies ist die Anlage eines Freundes von mir.
      Er bat mich, ob ich ihm bei einer Angebotsbewertung im Internet behilflich sein kann, da er selbst nicht die Möglichkeit dazu hat.

      Hier ist das Angebot:

      Größe 23,4 KWp auf Scheune (Fläche 147 m²)
      Ausrichtung: Süd
      Dachneigung ??? Grad
      Montage komplett

      - Module: 90 Stk. Yingli Panda YL260C-30b mit 260 Wp
      - WR: IBC Servemaster 12500 TL und 10000 TL
      - Multikontaktstecker /-buchsen komplett
      - Solarstromkabel 6 mm komplett
      - Anschlusskabel 6 mm bis Ende WR
      - Erdungsmaterial komplett
      - Material komplett bis Ende WR
      - Hochwertige Unterbaukonstruktion, doppelschienig (Würth)
      - inkl. Netzanfrage, Gerüst, Umdeckung auf neue Firstziegel, AC-Elektrik und Erneuerung der
      Hauselektrik (Zählerschrank ect.), 1 Jahr Versicherung auf PV-elektrik (Allianz), Anlagen-
      überwachung (USB Stick zum Auslesen der WR Daten)

      Materialfestpreis netto: 49449 ?
      Inst. Kosten netto: 3744 ?
      zzgl. Ust.: 10106 ?
      Gesamtpreis: 63299 ?
      Preis pro KWp brutto: 2705 ?
      Preis pro KWp netto: 2273 ?

      Wirtschaftlichkeit:
      bei 0,287 ? und 932 kwh Sonneneinstrahlung
      - 21809 erzeugter Strom
      - 6267,85 ? pro Jahr

      Könntet ihr euch dazu äußern, ob der Preis, die Module und WR gut sind und die Komponenten zusammen passen?
      Zudem fragte er mich ob es besser ist einlagige oder doppelschienige Aufdachmontage zu verwenden (doppelschienig soll besser sein wegen besserer Hinterlüftung der Module?).

      vielen Dank für eine Antwort

      Alex
    • ARH_Solar_Banner-300x250-Fragebogen
    • Die einlagige Montage wird wohl ausreichen denke ich, das andere kostet nur zu viel Geld...
      Das Angebot an sich ist nicht verkehrt, ich würde mir aber UNBEDINGT noch andere Angebote einholen und dann den nehmen, der die beste Preis/Leistung hat...
      Als Kind ist einem doch die Welt ziemlich klar - und wenn man stirbt, weiß man gar nichts.