Speichersystem für den Home Bereich

      AW: Speichersystem für den Home Bereich

      Hallo batteriefreund,

      ich hoffe, meine Antwort kommt nicht zu spät.
      Her kannst du dir einen guten Überblick verschaffen:
      Solar – Verbraucherportal zu Solaranlagen & Solarenergie

      Ich finde das SENEC.Home G2 von der Wirtschaftlichkeit her ziemlich gut. Auch die nutzbare Speicherkapazität von 8,2 kWh ist vergleichsweise hoch und man kann den Eigenverbrauch mit diesem System gut optimieren. Über die KfW kann man mit diesem Speicher auch eine Förderung beantragen.
      Senec.Home Solarakku von Senec.Ies: hochwertiger Blei-Speicher für PV

      Viele Grüße
      Hallo Zusammen
      ich habe im Jahr 2013 einen Senec Home Speicher mir zugelegt. Läuft eigentlich rund und ich glaube, dass sich das mit Zeit auch rentiert.
      Ich hatte jetzt aber Ärger mit der DEV, die den Senec Speicher vertreibt. Mein System ist wohl ein System erster Stunde. Bei dem System fehlt eine Zentrale Entlüftung. Die DEV bietet dazu Umbausätze an, die die Entlüftung nun nach draußen leitet. Nach erster Aussage der DEV stellt die DEV den Umbausatz kostenlos zur Verfügung. Umbau muss der Kunde bezahlen. Nachdem ich den Umbau vorgenommen habe, wollte die DEV von all dem nichts mehr wissen. Sie verweigerte die Übernahme der Kosten.
      Noch viel Schlimmer fand ich den Servicekontakt mit der DEV. Schreiben per Einschreiben/ Rückschein wurden nicht beantwortet. Erst nach Drohung von weiteren Maßnahmen, wurde mit mir Kontakt aufgenommen. Nach 8 Wochen eine endgültige Absage mit Standardtexten. Ich bin so enttäuscht von der DEV. Ich bin mal gespannt, was passiert, wenn die ersten Kunden in ca. 7 Jahren kommen und den Akkuwechsel vornehmen möchten. Angeblich ja nur für 999,- €. Ich habe das mal geprüft. Die DEV "garantiert" das ja; allerdings handelt es sich hier um ein reines Werbeversprechen. Rechtlich sind die an nichts gebunden. Ich glaube, der nächste Ärger ist dann vorprogammiert.
      Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit der DEV gemacht? Bin gespannt auf Eure Beiträge.
      Juppueberall
      Moin, moin,

      fast alle Speicherhersteller koppeln jegliche Garantie an die durchgeführten Wartungen.
      So ist es meines Wissens auch bei der Deutschen Energieversorgung.
      Speziell die Blei-Säure-Batterien hätten ohne Zwangsentlüftung nur in explosionsgeschützten
      Räumen betrieben werden dürfen, da die Zellen gasen und Wasserstoff (KNALLGAS) freisetzen.

      LiFePo-Speicher von Senec gibt es erst seit letztem Jahr, davor ausschließlich Blei-Säure.
      Bei sämtlichen Seminaren wurde immer auf die Zwangsentlüftung (aus dem Gebäude) ausdrücklich hingewiesen.

      lg tugu
      Man kann fast ALLES reparieren, sogar Wechselrichter. Und einige kann man "tunen" (allerdings nicht für "D"). wiebach.de
      Speicher- Anlage: solarweb.com/Account/GuestLogO…55-4ea7-8092-822eea25795b
      SÜD-Anlage: solarweb.com/Account/GuestLogO…b5-48c4-a3c8-a2ac008c1fb7
      mfg tugu